15. Immobilien-Symposium

5. Oktober 2019

Technologie 4.0 - Immobilie 4.0 - Hochschule 4.0

Die Digitalisierung der Immobilienwirtschaft nimmt weiter Fahrt auf und steht, gemessen an dem, was technologisch möglich erscheint, doch erst am Anfang. In nahezu allen Bereichen eröffnet die Digitalisierung neue Möglichkeiten für die Immobi-lienbranche, die es nachhaltig auszuloten gilt. Schlagwörter wie ‚Tokenized Assets‘, ‚Smart Contracts‘, ‚Smart Buildings‘ oder ‚Digital Twins‘ erlauben dabei eine völlig neue Sichtweise auf die Immobilie im Einzelnen und die Immobilienwirtschaft als Ganzes.

Doch wo sind die „Use Cases“ und die Geschäftsmodelle, die die neuen Technologien bieten? Welcher Mehrwert für die Immobilienbranche ist damit verbunden? Und wer ist Treiber, wer ist Getriebener im digitalen Wandel?

Die zunehmende Bedeutung des digitalen Wandels stellt die Immobilienwirtschaft jedoch auch vor eine ganz andere Herausforderung. Neue Berufsfelder und -bilder verstärken den ohnehin schon existierenden Mangel an Fach- und Nachwuchskräften. Folglich sind auch die Hochschulen in der Pflicht, frühzeitig diesen Wandel aktiv zu begleiten, sodass besonders qualifizierte Studierende als „Schnittstellen-Manager“ von morgen bereits heute ausgebildet werden.

Vor diesem Hintergrund laden wir Sie herzlich zum 15. IRE|BS Immobilien-Symposium am 5. Oktober 2019 ein. Eingebettet in die Veranstaltung werden in diesem Jahr die Forschungspreise durch die gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V. (gif e.V.) verliehen. Zudem wird erstmalig der Hochschulpreis "building.lab" des Bayerischen Bauindustrieverbandes e.V. im Rahmen des diesjährigen Immobilien-Symposiums verliehen.


UNSER PROGRAMM FÜR SIE

  • Begrüßung und Einführung
  • Von der „Sharing Economy“ zur „Token Economy“
  • Verleihung der gif-Immobilien-Forschungspreise
  • Vom „analogen“ zum „digitalen“ Gebäude
  • Verleihung des Hochschulpreises ‚building.lab‘ des Bay. Bauindustrieverbandes
  • Ausblick und Zusammenfassung

Referenten

Stefan Aumann

Gründungsgesellschafter,
Peakside Capital, Frankfurt

Prof. Dr. Aleksander Berentsen

Universität Basel,
Basel, Schweiz

Jakob Drzazga

Co-Founder & CEO,
Brickblock Digital Services GmbH, Berlin

Andreas Freitag

Senior Manager and Blockchain Leader,
Accenture, Wien, Österreich

Prof. Dr. Udo Hebel

Präsident,
Universität Regensburg

Frank Hermanns

Executive Commercial Director,
EDGE Technologies, Hamburg

Prof. Dr. Tobias Just

Präsident,
gif e. V.

Dr. Jochen Keysberg

CEO,
Apleona, Neu-Isenburg

Prof. Dr.-Ing. Mathias Obergrießer

Stiftungsprofessur „Digitalisiertes Bauen“,
OTH, Regensburg

Jörg Sokoll

Senior Manger,
Accenture, München

Dr. Christian Tinnefeld

Partner,
Hogan Lovells, Hamburg

Prof. Dr. Wolfgang Schäfers

IRE|BS Institut für Immobilienwirtschaft,
Universität Regensburg


ANMELDUNG

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung der Teilnehmer angesichts begrenzter Raumkapazitäten ausschließlich nach Eingang der Anmeldung erfolgt. Anmeldeschluss ist der 20. September 2019


Über uns

IRE|BS INTERNATIONAL REAL ESTATE BUSINESS SCHOOL

Die IRE|BS International Real Estate Business School ist Teil der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Regensburg und besteht aus dem IRE|BS Institut für Immobilienwirtschaft und der IRE|BS Immobilienakademie. Das IRE|BS Institut für Immobilienwirtschaft umfasst zehn wirtschafts- und rechtswissenschaftliche Lehrstühle und Professuren sowie 15 Honorar- und Gastprofessuren. Die IRE|BS Immobilienakademie widmet sich an den Standorten Rhein-Main (Eltville), Berlin, München und Essen der Weiterbildung von Führungs- und Fachkräften der Immobilienwirtschaft. Mit ihrem breiten Leistungsangebot gehört die IRE|BS International Real Estate Business School zur internationalen Spitze im universitären Bereich der Immobilienwirtschaft.

Weitere Informationen unter: www.irebs.de.


Informationen